Trio Anjanis in Arenshorst

12. Januar 2020

Am 12. Januar 2020 um 18:30 Uhr

Das Trio besteht aus den Musikerinnen Andrea Pinsker (Querflöte), Janina Koeppen (Klavier) und Isabel Pritsch (Viola). Seit unserer Zeit in Gehrden, im Süden von Hannover am Deister gelegen, sind meine Frau und ich mit den Künstlerinnen auch freundschaftlich verbunden. Wir freuen uns daher besonders, dass sie nun im Rahmen der Arenshorster Konzerte in unserer Kirche auftreten und musizieren werden.

Als Kolleginnen an der Calenberger Musikschule in Gehrden kennen sich die drei seit 2009 und musizieren seither regelmäßig bei Konzerten. Daraus entwickelte sich eine intensive Zusammenarbeit. Im Jahr 2013 gründeten sie das Trio Anjanis. Ihr Repertoire umfasst Werke des Barock bis hin zur Moderne, aus Russland, aber auch aus Deutschland. Sie werden u.a. musikalische Werke von Tschaikovskij und Mendelssohn-Bartholdy spielen, dazu Gedichte und Texte von Puschkin und Goethe vortragen.

Isabel Pritsch ist studierte Instrumentalpädagogin. Sie leitet viele verschiedene Ensembles für Kinder im Vor - und Grundschulalter bei kirchlichen Einrichtungen und an den Musikschulen. Daneben hatte sie einen Lehrauftrag an der Universität Paderborn inne.

Andrea Pinsker studierte ebenfalls Instrumentalpädagogik in Hannover und absolvierte anschließend den Studiengang künstlerische Ausbildung an der Musikhochschule Lübeck. Während dieser Zeit spielte sie zwei Jahre beim Göttinger Symphonie Orchester.

Janina Koeppen studierte von 1994-1998 Klavier in Moskau an der Fachschule des Konservatoriums und danach bis 2002 an der Staatlich Klassischen Akademie Moskau. 2006 absolvierte sie ihr Studium als  Instrumentalpädagogin. 2010 schloss Janina Koeppen ihre künstlerische Ausbildung im Fach Liedgestaltung ab. 2002 spielte sie im Sinfonie-Orchester des Russischen Rundfunks Klavier, Cembalo und Celesta.

Veranstalter ist der Kulturring Bohmte, hier besonders unterstützt durch Karla und Andreas Pöhlmann